Hundeschlittentouren Hundeschlittentouren Sommer in Lappland Unsere Farm Unsere Schlittenhunde Huskyfarm Tväråträsk - Kontakt Infos & Aktuelles Huskytouren
Hundeschlittenreisen
Trails of Lapland
Huskytouren

 

Hundeschlittentouren

Die ursprünglichste Art den hohen Norden zu durchqueren, ist eine Reise auf dem Hundeschlitten. Das intensive Erlebnis in der Natur gemeinsam mit den Hunden macht Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis!
Hundeschlitten

Jahreswechsel

Silvester 2019
Husky

Mehrtagestouren

Huskywoche Tväråträsk
Huskytour Polarlicht
Expedition Storfjället
Expedition Vindelfjällen
Huskytour Norrland
Husky-Wochenende
Husky

Tagestouren

Silvester 2019
8-Tagereise (Mo-Mo)
5-Tagereise (Mo-Frei)
4-Tagereise (Frei-Mo)
Husky
Winter in Lappland
Husky Lappland

Sommertouren

Nicht nur im Winter ist Lappland eine Reise wert - Auch in den Sommermonaten ist der Norden Europas eine Schatzkiste der Natur, die man erlebt haben muss!
Huskytour
Kungsledenwanderung
Kanu & Fjäll
Abenteuer "Stille"
Huskyfarmwoche
Huskytraining
Husky
Husky Lappland
Sommer in Lappland

Huskyfarmaufenthalt

Hier können Sie sich über unsere Übernachtungspreise im Sommer und im Winter informieren.
Huskytouren

Aktuelles

Hier halten wir Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden. Dazu gehören Veränderungen auf unserer Webseite, Ergänzungen in unserem Angebot und aktuelle Geschichten aus dem Huskyfarmleben.

2019 l 2018 l 2017 l 2016 l 2015 l 2014 l 2013 l 2012 l 2011 l 2010 l 2009 l 2008 l 2007 l 2006

Trails of Lapland
Auf 4 Pfoten durch den Herbst
06.10.2019
Mit 8 Welpen durch's Unterholz
Vor einigen Wochen sind zwei Dinge geschehen - der viel zu lange und viel zu warme Sommer wurde von einem kunterbunten Herbst abgelöst und unsere Vierbeiner endlich wieder mit vier regelmäßigen Trainingstagen pro Woche von viel zu abenteuerlosen Ferienmonaten, die keiner von ihnen überhaupt je beantragt hatte.

Obwohl es auf der Huskyfarm seit dem letzten Winter etwas ruhiger zuging, ist natürlich nicht nichts geschehen! Und das Schönste aller Geschehnisse, an dem Finja & Emil wiederholt nicht ganz unschuldig sind, können wir schon längst beim Namen rufen: Tango, Jive, Quickstepp, Rumba, Salsa, Cachucha, Jenkka und Sira – allesamt Tänze dieser Welt, deren Namensträger ihre 4 Pfoten und uns stets und ständig und noch dazu völlig unrhythmisch auf Trab halten und das jetzt schon 11 wundervolle Wochen lang.
Die Neugier siegt immer!
Endlich wieder Laufen!
Weisse Weiten - das schwedische Fjäll
23.04.2019
Eine riesige Einsamkeit.
In den letzten Tourwochen einer jeden Wintersaison ziehen wir mit unseren Gespannen durch das schwedische Fjäll - durch eine unendliche weiße Weite.

Jeder Tag in dieser grandiosen Landschaft schenkt uns atemberaubende Eindrücke!
Trails of Lapland
Saisonabschluss in den Bergen
22.04.2019
Eine atemberaubende Kulisse.
Auch nasse Füße gehören dann und wann dazu! Doch zwischen dem ersten Planschvergnügen während unserer 8-Tagestour Ende März und dem zweiten und letzten am vergangenen Wochenende, als uns die Berge augenscheinlich mit voller Kraft hinfortspülen wollten, lagen traumhaft schöne letzte winterliche Tourwochen mit Erlebnissen und Abenteuern, die ihresgleichen suchen!

Der mehrwöchige Saisonabschluss in den Bergen ist ein unfassbar schönes Erlebnis, das wir nie missen möchten! So unterschiedlich die Tage durch das stetig und schnell wechselnde Wetter dort oben auch immer wieder sind – ob tosender Sturm oder gleißender Sonnenschein, von jedem ist etwas dabei und genau das macht diese Tourwochen im Fjäll so einzigartig.

Und es ist fantastisch zu erleben, wie die Vierbeiner, denen seit Dezember die gesamte Saison in den Beinen steckt, mit einer grenzenlosen Motivation durch diese verschneite und anspruchsvolle Gebirgslandschaft ziehen und uns Einblicke ermöglichen, die so unübertrefflich sind, dass an dieser Stelle die richtigen Worte fehlen, all die Gefühlsmomente dieser letzten Abenteuer dieses Winters zu beschreiben.

Schaut selbst: Hier haben wir einen kleinen Zusammenschnitt aus unseren letzten Tourwochen dieser Saison.

Gegen den Sturm.
Immer begleitet uns eine traumhaft schoene Kulisse.
Eingefasst in einer imposanten Berglandschaft
Die Kulisse ist atemberaubend!
Die Berge spuelen uns hinfort...
Tiefschneespurarbeit
Unendlicher Spass.
Ein Lemming erholt sich unter den Kufen.
Wir ziehen querfeldein
Ein nasses Vergnuegen.
Trails of Lapland
Väterchen Frost legt Überstunden ein
21.01.2019
Eiskalt und wunderschön
In dieser Woche hat uns Väterchen Frost gezeigt, was er unter richtig guter Arbeit versteht! Seit einer Woche liegen die Temperaturen weit unter der 30 Grad Marke mit einer kurzen Ausnahme am Samstag, als in der Tagesmitte plötzlich mollige minus 16 Grad angezeigt wurden. Woraufhin unsere schockakklimatisierten Gäste plötzlich ihre Overalls von sich warfen und lauthals von „karibisch Lappland“ sprachen…

Es waren wirklich fantastisch schöne Momente, die wir in diesen frostig-schönen Tagen draußen in der Natur mit den Gespannen erlebt haben. Und es ist genau diese wunderbare Kälte, die die stille Winterlandschaft noch einzigartiger erscheinen lässt, als sie es schon ist.
Unendlicher Spass.
Molly und Caine.
Tiefschneespurarbeit
Trails of Lapland
Einzigartige Naturerlebnisse
14.01.2019
Abenteuer bei -25 Grad
Die vergangene Tourenwoche hat uns wieder einzigartige Eindrücke geschenkt, die unsere Erlebnisse hier draußen in der Natur so besonders werden lassen.

Nach einigen Tagen Pause begann es gestern auch wieder zu schneien und das tat es ohne Unterlass bis in die Nacht hinein, begleitet von stürmischen Winden, die den vielen Schnee auch sorgfältig bis in die allerletzte Ecke verteilt haben. Inzwischen sind unsere Trails allesamt unter einer tiefen, weißen, fluffigen Schicht begraben, sodass vor den Vierbeinern jetzt ein guter Batzen Spurarbeit liegt, wenn morgen früh die nächste Tour startet … und wieder neue Momente darauf warten, erlebt zu werden.
Spannende Begegnungen
Wunderschöne Kälte
Trails of Lapland
Gott Nytt År!
01.01.2019
Abenteuer bei -25 Grad
Die Tage zwischen den Jahren waren fantastisch und einzigartig schön! Es ist eine ganz besondere und unendlich schöne Zeit, die wir hier gerade erleben. Das sanfte Licht der tiefstehenden Sonne und der viele Schnee, der die Landschaft von Tag zu Tag mehr in eine immer traumhafter werdende Märchenwelt verzaubert, schaffen eine sagenhafte, verträumte Stimmung und einzigartige Momente, die wir nicht mehr loslassen möchten!

Wir wünschen Euch alles Gute für das neue Jahr, passt gut auf Euch auf!
Die tiefstehende Sonne begleitet uns ständig.
Ohne Zögern bahnen sich die Hunde ihren Weg durch den tiefen Schnee.
Die Vierbeiner sind in ihrem Element.
Trails of Lapland
Winterliche Schönheit bei -30 Grad
14.12.2018
Es ist eiskalt, aber wahnsinnig schön
Inzwischen haben wir die 30 Grad Minus unterschritten. Und ja, wir wiederholen uns ständig, aber: es ist wirklich, wirklich, wirklich wahnsinnig schön dort draußen!

Der Winter teilt gerade mit vollen Händen aus, all das Schöne, das er hat!
Die tiefstehende Sonne begleitet uns auf unseren Touren.
Die Landschaft ist dick eingeschneit!
Ein einmalig schönes Erlebnis!
Trails of Lapland
Ein Zauber liegt über dem Land
13.12.2018
Crockett - einer unserer Junghunde
Seit gestern liegen die Temperaturen weit unter der Minus 20 Grad Marke und die Sonne verzaubert das immer tiefer eingeschneite Land über alle Maßen.

Das, was wir bei dieser Kälte während unserer Touren erleben, übertrifft alles! Es ist phänomenal schön dort draußen! Inzwischen zeigt das Thermometer -27 Grad.
Eine kalte, aber wunderschöne Tour
Nukka und Boris im Lead
Trails of Lapland
Es ist ein Traum!
06.12.2018
Die Sonne legt ein sagenhaft schönes Licht über das Land
Es ist ein Traum, der dort draußen vor der Tür tobt! Es ist so wahnsinnig schön, dass wir uns gar nicht mehr satt sehen können und mit den Vierbeinern eine Trainingsrunde nach der nächsten drehen.

Inzwischen sind die Temperaturen schon auf -23 Grad gefallen, der Schnee quietscht mit jedem Minusgrad lauter vor Vergnügen und die Landschaft sieht phänomenal märchenhaft aus - genauso wie unser kleines eingeschneites schwedisches Dörfchen!
Unser kleines Dorf Tväraträsk
Trails of Lapland
Wir stehen wieder auf den Kufen!
05.12.2018
Wir stehen wieder auf den Kufen! Einen ganzen Tag und eine ganze Nacht lang hat es wie verrückt geschneit und gleich der erste Blick aus dem Fenster heute Morgen hat uns ein riesig schönes Abenteuer in einer zauberhaft verschneiten Winterlandschaft versprochen! Und dieses Versprechen wurde gehalten!

Der Winter ist also ab jetzt wieder bei uns. Genauso wie wir ihn lieben! Mit jeder Menge Neuschnee, der die Landschaft in ein Wintermärchen verwandelt und mit strahlendem Sonnenschein, der sie heute in ein sagenhaft schönes Licht getaucht hat und das bei Temperaturen von -16 Grad Kälte, die die sagenhafte Stimmung dieses einzigartig schönen Wintertages perfekt gemacht haben!!!
Endlich geht es wieder querfeldein!

Trails of Lapland
Warten auf den Schnee
03.12.2018
Nukka und Boris im Lead.
Jetzt warten wir alle nur noch auf den Schnee, der sich in diesem Jahr verdammt viel Zeit lässt. Der See ist längst zugefroren und was ihm jetzt noch fehlt, genauso wie der Landschaft, die ihn umgibt, ist diese strahlend weiße, dicke Zudecke, die unsere langen Wintermonate im Norden so einzigartig werden lässt…

Aber wer hätte das gedacht – die Vierbeiner haben bei ihren Trainingsrunden trotz der immer gleichen Forstwege, auf denen wir unterwegs sind, immer noch genauso viel Spaß, als wenn die Trainingssaison gerade erst begonnen hätte!
Finja und Caine.

Coca ist ganz aus dem Häuschen
Trails of Lapland
Langsam kommt der Winter
30.10.2018
Kurze Pause unterwegs.
In den letzten Tagen hat sich das Thermometer stetig nach unten gearbeitet und uns gestern Morgen sogar mit minus 19 Grad begrüßt! Es wurden frostig kalte, aber wunderschöne Trainingstouren in einer mit Milliarden von glitzernden Eiskristallen eingehüllten Landschaft!

Jetzt legt sich auch gerade Frau Holle wieder ins Zeug und wenn es so weiter geht, kommen morgen früh das erste Mal unsere Schneeschieber zum Einsatz…

Bis zu 22 km lang sind unsere Trainingsstrecken im Moment und das Training nimmt mittlerweile eine ganze Tageshälfte ein, bis alle Vierbeiner zu ihrem Recht gekommen sind. Aber steht es ihnen nicht ins Gesicht geschrieben? Dass es ihnen allen einen verdammt riesigen Spaß macht?!
Oleg strahlt!

Bei der Hofeinfahrt
Das Glück ist ihnen ins Gesicht geschrieben!
Die Gespanne aus der Vogelperspektive.
Trails of Lapland
Zauber der tiefstehenden Sonne
15.10.2018
Zauber der tiefstehenden Sonne.
Der erste Schnee ist inzwischen schon wieder verschwunden, aber dennoch erleben wir täglich in den frühen Morgenstunden ganz besondere Momente, wenn uns die tief stehende Sonne bei unserer allerersten Trainingsrunde in ein sagenhaft schönes orangerotes Licht taucht und die Hunde, eingehüllt in dichte Atemwolken, vor uns zu leuchten beginnen…
Trails of Lapland
Ein erster weißer Gruß!
05.10.2018
Mit leuchtenden Augen!
Seit dieser Woche sind wir jeden Morgen emsig und mit einem seligen Lächeln im Gesicht wieder dabei, die Eisschollen auf den Trinkeimern der Vierbeiner zu zerknacken! Und gestern Morgen mussten wir hierfür sogar deutlich mehr Schwung holen, als in den Tagen zuvor – das Quecksilber ist auf 8 Grad Minus gesunken.

Doch damit nicht genug: heute Nacht hat uns Frau Holle sogar schon zum zweiten Mal ganz herzlich daran erinnert, dass es sie noch gibt. Ihr Gruß war diesmal sogar so enthusiastisch, dass wir den ersten Schneemann hätten bauen können! Samt Familienanschluss!

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was es für ein schönes Gefühl ist, den bevorstehenden Winter endlich anfassen zu können!
Trails of Lapland
Trails of Lapland
Herbstsstimmung
23.09.2018
Herbstnebel
Inzwischen zeigt sich der Herbst bei uns von seiner allerschönsten Seite – kunterbunt, kühl und an vielen Tagen mit strahlendem Sonnenschein, die die imposante Farbenpracht erst recht zum Leuchten bringt! Es ist eine wunderschöne Zeit, die wir hier gerade erleben.

Die ersten Minusgrade in den Nächten haben uns schon Eisschollen auf den Trinkeimern der Vierbeiner zerknacken lassen, die Blätter an den Bäumen färben sich von Tag zu Tag bunter und oft legen sich in den frühen Morgenstunden dichte Nebelschwaden über das Land und tauchen die Landschaft in eine phänomenal schöne Stimmung.
Trails of Lapland
On Fire!
06.09.2018
Alle unsere Vierbeiner waren on fire!
Dinge sind nie endlos. Und erst recht nicht die Ruhe in einem kleinen lappländischen Dörfchen, das eine Huskyfarm beherbergt.

Falls einer der Dorfbewohner in den letzten 4 Sommermonaten vielleicht vergessen haben sollte, dass so viele Hunde auf einem Haufen auch einen Mordsradau machen können, so haben wir sie heute ganz sanft & vorsichtig – nämlich mit Pauken und Trompeten um 6:30 Uhr – wieder daran erinnert. Es war ein Fest!

Die ganze Mannschaft war auf den Beinen, hat alles gegeben! Alle Kräfte und jeder Muskel, alles, was in den langen und viel zu warmen Sommermonaten ruhig und geduldig vor sich hingeschlummert hatte, wurde heute wieder mobilisiert! Und zwar mit dieser irrsinnigen Begeisterung der Vierbeiner, die keine Grenzen kennt, wenn es um’s Laufen geht! Es ist eine unvorstellbar große Wahnsinns Freude, die hier an so einem ersten Trainingstag ausbricht! Und ganz sicher auch am zweiten ausbrechen wird. Und am dritten…

Und danach - als hätte jemand einen Schalter umgelegt: Andächtige Stille weit und breit! Aber man konnte spüren, dass es eine ganz andere Ruhe als sonst war, die sich heute nach dem Training über die Farm gelegt hatte. Sie hatte so etwas absolut Glückliches!
Buddy. Mit seiner enormen Höhe sticht er überall hervor...

Caine!!!
Trails of Lapland
Der sommerlichste Sommer
19.07.2018
Unsere Huskyfarm von oben
Seit Monaten sonnt sich die Huskyfarm unter dem herrlichsten warmen und trockenen Sommerwetter, das wir in unseren nordischen Jahren je erlebt haben!

Zu allem Überfluss thront das Quecksilber nun seit einiger Zeit stolz und irgendwie hinterlistig auf der 30-Grad Marke. Mit einem Minuszeichen davor wären wir alle voll mit dabei. Aber so schleppen wir uns über den Tag, immer auf der Suche nach Schutz spendendem Schatten und unendlich dankbar für jeden Windhauch, der sich jedoch längst nicht mehr wirklich erfrischend anfühlt.

Auch unseren Huskys sieht man an, dass sie in diesen Tagen unter ihrem sonnensegelüberspannten Zuhause ganz bestimmt allesamt den gleichen Traum träumen ...  den Traum von einer Zeit in Eis und Schnee und voller Abenteuer, die sie endlich wieder ihre volle Kraft und Energie spüren lässt!
Trails of Lapland
Heimlicher Dirigent
26.05.2018
Caspar beim abendlichen Gesang.
Der Winter ist ohne jeden Zweifel die Jahreszeit, die alle Bewohner unserer kleinen Huskyfarm am meisten lieben. Aber auch im Sommer passieren um uns herum Dinge, die uns zum Staunen und Träumen bringen und diese Zeit zu etwas Besonderem werden lassen.

Längst werden unsere nordischen Nächte nicht mehr dunkel und spät in der Nacht beobachten wir am Horizont traumhaft schöne, farbintensive Sonnenuntergänge. Gerade noch war das Land meterdick eingeschneit, jetzt ist es überall binnen allerkürzester Zeit saftig grün geworden und Flüsse und Seen bis zum Überlaufen gefüllt.

Und auch bei den Vierbeinern ist etwas Besonderes passiert: ein heimlicher Dirigent hat es geschafft, alle unsere Hunde bei ihrem abendlichen Gesang in einen einmalig schönen Gleichklang zu bringen.
Trails of Lapland
Vielleicht noch 3 Tage...
20.05.2018
Frisches Grün wohin man schaut!
Nachdem es bei uns direkt im Anschluss an den Winter plötzlich und ohne großen Übergang warm wurde und das bislang auch so geblieben ist, entfalten sich die frischen Blätter an den Bäumen um einige Wochen zeitiger als im letzten Jahr und zudem in so einer Geschwindigkeit, dass man ihnen dabei zuschauen könnte!

Diese warme und trockene Zeit nutzend, hat unser nicht-motorisierter Fuhrpark jetzt auch schon seine jährliche Generalüberholung samt neuer Ölung bekommen und ist damit wieder einsatzbereit für den nächsten Winter … während die letzten schmächtig klein zusammengeschmolzenen Schneehäufchen, mitten im saftigen Umgebungsgrün, noch immer verbissen ums Überleben kämpfen.

Genau 5 von ihnen können wir dabei noch zusehen. Vielleicht noch 3 Tage lang. Dann rufen wir auf der Huskyfarm offiziell den Sommeranfang aus.
Trails of Lapland
Das Freibad ist eröffnet!
15.05.2018
Crockett & Co.
Auf der anderen Seite der Messskala zollen wir Nordländer diesen Temperaturen auf jeden Fall deutlich mehr Respekt und Zuneigung: seit zwei Tagen steigt unser Thermometer auf sommerliche 23 Grad plus! Die Sonne lacht aus vollem Herzen und das tun jetzt auch die ersten Mücken auf unseren freien Hautstellen.

Während wir uns tagsüber nun einfach etwas langsamer bewegen und diese sonnig-schönen warmen Tage bei offenen Fenstern und Türen und gemütlichen Lagerfeuerabenden nach dem langen Winter auch zu genießen wissen, haben wir für die Vierbeiner die allerbeste Lösung längst gefunden: das Freibad ist eröffnet!
Die Schlitten haben jetzt Sommerpause.

Als Farmhelfer hat man die schönsten Dinge zu erdulden!!!
Trails of Lapland
Schmelzende Erinnerungen
13.05.2018
Blick auf die Huskyfarm von der anderen Seeseite.
Ein Blick von hoch über der Huskyfarm auf den von uns gehenden Winter während der letzten Tage.

Jahr für Jahr ist es der Trail, der uns monatelang über die Seen durch die kalte Jahreszeit getragen hat, der bis ganz zum Schluss Widerstand gegen das Unvermeidliche leistet …
Der Trail kämpft bis zum Schluss

Ein weiter Blick über das Land

Nur noch vereinzelt sind Schneefelder übrig.
Trails of Lapland
Übergang in den Sommer
12.05.2018
Eine Pannkakstarta ist nicht nur lecker für die Kleinen!
Seitdem unsere Wintersaison zu Ende gegangen ist, beobachten wir täglich, wie die immensen Schneemassen dieses Winters weniger und weniger werden. Nicht wenig Schuld daran ist die Sonne, die, zumindest nach nordischen Verhältnissen, in diesem Monat gegeben hat, was sie konnte!

All die vielen Arbeiten, die nach der Wintersaison auf uns gewartet haben, sind nun beinahe abgeschlossen. Die Saisonabschlusstorten sind verputzt, die gesamte Ausrüstung sortiert, verstaut, gewaschen und getrocknet, die Zwingeranlage ist wieder blitzblank geharkt und gefegt, die Hütten vom Winterstroh befreit, die ersten Hunde von ihrem Winterfell freigekämmt und auch die Vierbeiner sind längst wieder voll auf Sommerferien eingestellt – der Freilauf gehört ihnen von früh bis spät ganz allein!
Und während dieser Stunden bearbeiten sie aus Leibeskräften die übriggebliebene Portion Schnee im Freilauf, die sich tapfer durch die sonnigen Tage kämpft... Allen voran unsere 10 Junghunde, die in wenigen Tagen 9 bzw. 10 Monate alt werden.
Die Schlitten haben jetzt Sommerpause.

Als Farmhelfer hat man die schönsten Dinge zu erdulden!!!
Elin, sie wird demnächst 10 Monate alt.
Trails of Lapland
Unterwegs im Fjäll
23.04.2018
Vor einer traumhaften Kulisse.
Je länger die Tage und je kürzer die Nächte, desto näher rückt auch Jahr für Jahr das Ende unserer Wintersaison. Vor uns liegt jetzt nur noch eine Tourwoche, in der wir mit den Gespannen noch ein letztes Mal durch die schwedische Gebirgswelt ziehen.

Die Eindrücke, die uns diese Landschaft schenkt, sind phänomenal schön und machen jede einzelne Tour zu einem einzigartigen, unvergesslichen Erlebnis!
An einer Hütte in den Bergen

Ein Gefühl von Einsamkeit.
Schlittengespanne von oben vor einer phänomenalen Kulisse
Trails of Lapland
Eine wunderschöne Tourwoche
12.03.2018
Eine traumhafte Kulisse.
Heute geht wieder eine Tourwoche zu Ende, während der jede Menge Neuschnee dafür gesorgt hat, dass unsere meterdick eingeschneite Winterlandschaft jetzt sogar noch ein bisschen dicker eingeschneit aussieht.

Hinter uns liegen wunderschöne 5 Tage auf den Kufen unserer Hundeschlitten, denen die Sonne und ein strahlend blauer Himmel am letzten Tag einen sagenhaften Abschluss beschert haben!
Durch Wälder und über Seen.

Die Gespanne an ihrem Nachtplatz
Caine!!!
Trails of Lapland
Eiskalte Nordlandtemperaturen
28.02.2018
Sabine und Panda: Mit den Vierbeinern zu Kuscheln ist das Wichtigste überhaupt!
Seit über einer Woche umhüllen uns fantastisch eiskalte Nordlandtemperaturen und diese Reihe von Tagen, bei denen uns das Quecksilber verschmitzt aus den tiefblauen Sphären der Minus-30-Grad-Marke entgegenlächelt, hat uns und unsere Gäste Stück für Stück zu dem werden lassen, was ein Michelinmännchen maximal nur noch schlank und schmächtig aussehen lässt!

Zusammen mit den anhaltenden tiefen Temperaturen thront aber auch endlich wieder eine wolkenfreie Himmelskuppel über uns und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres verwöhnen schon spürbar zumindest unsere Nasenspitzen.

Es ist eine traumhaft schöne Zeit, bei der jeder Tag und jede sternenklare Nacht ein unvergessliches Erlebnis sind!
Unsere kleine Smilla
Umgeben von Eisnebel
Ein Polarlicht über der Wildnishütte
Trails of Lapland
Einstieg bei Minus 30 Grad!
12.02.2018
Unvergessliche Momente
Von minus 30 bis minus 3 Grad hatten wir bei der letzten 5-Tagestour alles dabei, und zwar gemeiner Weise in absteigender Reihenfolge. Nachdem die warmwinterdeutschlandverwöhnten Körper unserer Gäste die Schockakklimatisierung der ersten zwei Tourtage überstanden hatten und am dritten Tag das Quecksilber nur noch bis zur -15 Grad-Marke aufgestiegen ist, tönte es plötzlich aus allen Richtungen gleichzeitig, dass es ja nun auf einmal mächtig WARM wäre. Wie flott sich die Wahrnehmung ändern kann! Man muss das Vorgehen bei der Akklimatisierung nur geschickt einfädeln.

Die Winterlandschaft hingegen hat uns wie in den vielen letzten Wochen unverändert aus vollen Zügen verwöhnt! Es war spektakulär und eine traumhafte Tour.
Der tiefstehenden Sonne entgegen.
Ein Winter, wie sie ihn lieben!

Verzauberte Winterlandschaft
Trails of Lapland
Es schneit und schneit und schneit...
31.01.2018
Nukka voller Tatendrang!
Es schneit und schneit und schneit. Es vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht schneit. In der vergangenen Woche waren es, glaube ich, zwei Tage. An denen hat dann sogar die Sonne gelacht, vermutlich darüber, dass sie in diesem Winter soviel freie Tage hat und ganz bestimmt auch darüber, wie wir unter einer meterdicken Schneeschicht langsam verschwinden.

Bald können unsere Vierbeiner eine Runde durch den Freilauf drehen, ohne dass wir uns extra die Mühe machen müssten, ihnen die Türen zu öffnen...

Aber: soviel Arbeit der Schnee auch auf der Farm verursacht - draußen in der Wildnis ist es gigantisch schön! Über die Maßen schön! Ob die Sonne scheint oder es wolkig ist – wir kommen aus dem Staunen über diese unfassbar tief verschneite Winterlandschaft nicht mehr heraus. Es ist ein Traum, wie er maximal in einem ganz alten Märchenbuch zu finden ist!
Mitten durch den tiefen Schnee
Der Schnee kann gar nicht tief genug sein!
Trails of Lapland
Rasanter Kleiderwechsel
19.01.2018
Chacha und Nukka im Lead.
Vor einigen Tagen war es so stürmisch, dass unsere prächtig verschneite Winterlandschaft plötzlich ein ganz neues Kleid angezogen bekommen hat.

All unsere liebevoll präparierten Trails waren fortgeblasen, der Schnee rückstandslos von den Bäumen geschüttelt und zu unseren Kufen breitete sich ein unendlich weites, weißes, konturloses Nichts aus, in das die Hunde teilweise bis zum Hals versunken sind, während sie ihre Strecken Stück für Stück wieder freigestapft haben. Begleitet jedoch von jeder Menge neuer, fluffiger minus-16-Grad-Schneeflocken, die dafür gesorgt haben, dass die Landschaft jetzt wieder genauso bezaubernd verschneit aussieht, wie vorher.

Als wäre gar nichts gewesen.
Trails of Lapland
Sagenhafte Winterlandschaft bei -30 Grad
12.01.2018
Die eigene Atemluft hüllt die Vierbeiner ein.
Gestern erlebten unsere frischgekürten Musher wie es ist, wenn die eigene Nasenspitze, samt Finger und Zehen, frostigen 30 Minusgraden tapfer Widerstand leisten müssen. Und entsprechend preisverdächtig vermummt erreichte unsere Tourgruppe am Nachmittag nach einer Nacht im Lavvu wieder die Huskyfarm, wo dann auch partout niemand „Nein“ sagen wollte zu einem kuschelig warmen Gästehäuschen, nebst dampfend heißer Dusche.

Die Kälte jedoch hat eine unglaublich fantastische Winterlandschaft und eine sagenhafte Stimmung entstehen lassen, bei der am Morgen jeder Ast, jeder Zweig und jede Tannennadel mit einer zentimeterdicken Schicht glitzernder Eiskristalle überzogen war und die Hunde vor den Schlitten in ihren eigenen Nebelschwaden verschwanden.
Die Hunde sind mit einer hauchfeinen Schicht aus Eiskristallen überzogen
Trails of Lapland
Ein fantastisches neues Jahr für Euch!
04.01.2018
Die eingeschneite Landschaft erstrahlt im Sonnenlicht.
Nach jeder Menge Neuschnee in den letzten Tagen schenkte uns das neue Jahr gestern ein Kaiserwetter vom Allerfeinsten bei minus 23 Grad!  

Heute endet eine wunderschöne Tourenwoche und wir sind uns alle einig, dass man ein neues Jahr unmöglich schöner beginnen kann, als mitten in so einer unglaublich großartig verschneiten Winterlandschaft, die man gemeinsam mit den Hunden Stück für Stück erobert!

Alles Gute für Euch und ein ganz fantastisches 2018!!!
Kaiserwetter bei minus 23 Grad
Traumhaftes Licht der tiefstehenden Sonne
Caine und Nukka
Auf einem eingeschneiten See.
Trails of Lapland
   
Huskyfarm
zurück nach oben
Trails of Lapland
Hundeschlittentouren
Huskyfarm
             
  START HUSKYTOUREN SOMMER UNSERE FARM HUSKY'S WORLD KONTAKT INFOS  
    Silvester 2019 Huskytraining Anreise Das Rudel   Farmhelfer  
    Huskywoche Tväråträsk Kungsledenwanderung Unterkunft Welpenzeit   Ausrüstung  
    Huskytour Polarlicht Kanu & Fjäll Über uns Freizeit   Tourcharakter  
    Expedition Storfjället Abenteuer "Stille"   Training   Klima  
    Expedition Vindelfjällen Huskyfarmwoche   Let's go   Aktuelles  
    Huskytour Norrland Touren- & Ausflugstipps   Futter   Galerie  
    Huskywochenende Übernachtung & Miete       AGB  
    Tagestourprogramme            
    Alle Termine